[#somefactsaboutme]: Wieso ich es toll finde, eine junge Mutter zu sein!

“Wie kann man das in diesem Alter bloß machen? Man möchte doch ungezwungen sein, reisen, erleben und feiern!”, diese und andere Sätze musste mit Sicherheit jede junge Mama bereits hören. Ob geplant oder nicht – im Prinzip geht es keinen etwas an. Natürlich war es für mich ein Schock, als ich erfuhr, dass ich ein Baby erwarte. Damals, mit noch 19 Jahren, war ich wirklich überfordert damit! Doch jetzt, mit 23 Jahren, einem 3-Jährigen Knopf zu Hause und einem weiteren Wunder im Bauch, denke ich völlig anders darüber. Und dazu stehe ich! Heute habe ich Euch einige Gründe, wieso ich es gut finde, jung Mama zu sein!

Schlaflose Nächte stecke ich super weg!

Wie das mit 20 weiteren Jahren auf dem Buckel wäre, kann ich mir bereits denken. In meinem Alter stecke ich die Nächte mit wenig Schlaf super weg. Natürlich bin ich müde! Dennoch macht es mir nichts aus. Klar, das soll nicht diskriminierend rüber kommen an die ‘älteren’ Mamas. Doch wir jungen Hüpfer erleben desöfteren schlaflose Nächte. Wobei diese meist begleitet werden mit leckeren Drinks und lauter Musik. You know what I mean?

elizabeth-lies-6702

Jung & Aktiv!

Stundenlang auf dem Boden sitzen, Eisenbahnen bauen, durch die Wohnung toben, mit Kindern tanzen – alles kein Problem für mich! Kinder können ganz schön fordernd sein. Und wenn man sich kurz hinsetzt kommt wieder ein “Mamaaaaaa” – und wieder geht es weiter mit dem toben. Ich glaube, da werde ich in einigen Jahren mehr erschöpft sein als jetzt.

Ich sehe die Welt selbst mit Kinderaugen.

Was für die ältere Generation mittlerweile Zeitverschwendung ist (natürlich nicht immer), ist für mich genauso aufregend, wie für Sam! Wenn wir einen Film schauen, schaue ich super gerne mit und tauche selbst in die Welt der Kinder ein. Ob König der Löwen oder Toy Story – ich liebe diese Filme selbst und freue mich immer riesig wenn es wieder heißt: It’s Disney-Time! Durch mein junges Alter bin ich selbst noch nahe an meine Kindheit und erinnere mich sehr gut. Ich verbinde diese Momente mit meinem eigenen Leben und bin wirklich überglücklich deswegen.

markus-spiske-193031.jpg

Kleine Dinge sind wundervoll.

Diese Begeisterung in Sams Augen ist faszinierend – dabei fährt doch gerade nur ein Traktor an uns vorbei. Ich nehme das Leben mit Kind viel bunter und lebhafter wahr. Während er völlig ausflippt vor Freunde, denke ich eigentlich nur: “das ist doch nur ein Traktor”. Doch wenn ich seine Freude sehe, freue ich mich ebenso und erlebe die ganz normalen Dinge des Lebens viel intensiver. Für ihn ist es eben nicht alltäglich und ich genieße diese Momente, wenn etwas ganz normales zu etwas besonderem wird.

Wenn die Kinder einmal groß sind.

Tja, wenn Sam einmal 20 Jahre alt ist, bin ich selbst 40 Jahre alt.. ehm, ich meine jung! 40 ist immer noch ein wundervolles Alter um dann diese Unternehmungen wie weite Fernreisen in Angriff zu nehmen. Wobei ich übrigens genauso mit meinen Kindern in Urlaub gehen werde! Für mich sind meine Kinder keine Hindernisse um Erfahrungen zu sammeln! Ich nehme sie sogar liebendgerne mit und zeige ihnen die bunte Welt. Wobei es natürlich ein toller Gedanke ist, dass ich mit Ende 30, Anfang 40 wieder um die Häuser ziehen kann, und weiß, man hat “erwachsene Kinder”. Übrigens gehe ich jedes Jahr mit meiner Mama an den Ballermann. Und für mich wäre es eine Ehre, wenn mich meine Kinder ebenso als jung und trendy sehen, sich nicht vor mir schämen, und sogar gerne mit mir weg gehen!

Jüngere Großeltern!

Wer selbst jung Mama ist, wird eventuell auch selbst jünger Oma! Wie cool ist das denn? Als junge Oma (mitte 40 zum Beispiel) sieht man die Welt ganz anders, ist fitter und agiler, und vor allem: man hat länger was von seinen Enkelkindern.

Nur weil man jung Mama geworden ist, heißt es nicht, dass mein sein Leben verpfuscht hat. Wer das so sieht, ist meiner Meinung noch nicht reif genug im Kopf – und das, hat nichts mit Alter zu tun!

1 Kommentar

  1. Michael Profe
    9. Oktober 2017 / 10:48

    Hey, das ist wunderschön geschrieben… ich bin sehr, sehr stolz auf Dich, wie Du das alles meisterst: Dein Leben, die täglichen Herausforderungen, die Erziehung von Sam, Dein Hobby, Deinen Beruf… einfach alles. Ich freue mich auf das nächste Enkelkind… Es ist schön, eine so erwachsene, tolle, liebe Tochter zu haben 🙂
    Alles Liebe und weiterhin toi toi toi meine liebe Nici…. Dein Papa

Kommentar verfassen